Über uns

Birgit Kraft

bkraft

absolvierte ein betriebswirtschaftiches Studium an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten betriebliche Steuerlehre und Unternehmensrechnung.

Sie arbeitete in zwei verschiedenen Steuerberaterkanzleien

–  in Herzogenrath-Kohlscheid (Capellmann, Flucht, Breckheimer & Lausberg) und

–  in Stolberg-Atsch (Schönchens & Gehrmann).

Mit dem Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) machte sie sich während ihrer dreijährigen Tätigkeit für die Stadt Aachen vertraut. Danach war sie u.a. für den Wasserverband Eifel-Rur (WVER) in Düren tätig. Dort leitete sie 15 Jahre lang den Fachbereich Finanzen und war für die komplette Finanzbuchführung inklusive der Erstellung des Jahresabschlusses (Bilanz, GuV und Anhang) sowie die Begleitung der Prüfung des Jahresabschlusses durch einen Wirtschaftsprüfer zuständig. Auch die Steuererklärungen des WVER, der Betriebe gewerblicher Art (BgA) und Tochterunternehmen fallen in ihren Aufgabenbereich. Noch heute ist Frau Kraft zeitweise beratend für den WVER, seine BgA (Einnahmen-Überschuss-Rechnungen) und Beteiligungen tätig (Steuerangelegenheiten und Datenschutzbeauftragte).

Die Schwerpunkte ihrer beruflichen Tätigkeiten liegen daher in der gestaltenden Beratung und der laufenden Buchführung mit Jahresabschluss sowie den betrieblichen und privaten Steuererklärungen.

 

Beate Wagner

ma1

ist gelernte Steuerfachangestellte und bereits seit Gründung der Kanzlei vor mehr als 10 Jahren als Mitarbeiterin dabei.

Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung und nimmt regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil.

Frau Wagner hält für die Kanzlei regelmäßig Vorträge im Rahmen der steuerlichen Ausbildung von Tagespflegepersonen (Tagesmütter und Tagesväter), auf deren spezielle steuerliche Belange sie sich spezialisiert hat (Werbungskostenpauschalen pro Kind etc.). Darüber hinaus ist sie die Fachfrau für sozialversicherungsrechtliche Fragen im Rahmen der Lohnabrechnung.

Sie erledigt Lohn- und Finanzbuchführungen sowie Jahresabschlüsse und Steuererklärungen.

Zur Qualitätssicherung wird ein regelmäßiger Tausch der Buchführungen und Jahresabschlüsse vorgenommen, damit „Betriebsblindheit“ keine Chance hat und Besonderheiten auffallen und diskutiert werden können.


Wir legen großen Wert auf ein gutes und familiäres Betriebsklima, weil sich nicht nur unsere Mandanten sondern auch wir selber wohlfühlen wollen und sollen.